Mein Gleichgewicht
ITFRDE
Hauptkategorie: Tagesstätten/Tagesbetreuung

Radioschule klipp+klang

Redaktion Happy Radio

Anzahl der Menschen mit Behinderung

5 - 8

Kurzbeschrieb

<>

Das sagen die Radiomacher_innen der Redaktion Happy Radio. Diese besteht aktuell aus 5 begeisterten Redaktor_innen mit Handicap, die sich jeden Freitagnachmittag trifft. Gemeinsam arbeiten sie an ihrer Sendung, die monatlich beim Radiosender
Kanal K in Aarau ausgestrahlt wird.

Ausgangslage

Im Bereich Empowerment hat die Radioschule klipp+klang langjährige und breit abgestützte Erfahrung mit Projekten, in denen sie Menschen mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit bietet, via Radiosendungen an die Öffentlichkeit zu treten. Zu diesen Projekten gehören auch die Happy Radio Bildungsklubkurse für Menschen mit Beeinträchtigung, in welchen sie Schritt für Schritt an das Medium Radio herangeführt werden.
Einige Kursbesucher_innen waren vom Radioschaffen derart begeistert, dass die Radioschule eine Anschlusslösung für die Interessierten entwickelte. So wurde im August 2015 die Redaktion Happy Radio gegründet. Die Redaktor_innen treffen sich seither wöchentlich und erarbeiten ihre Sendung. Sie üben den Umgang mit der Radiotechnik, knüpfen Kontakte mit Interviewpartner_innen, moderieren und üben, ihre Interessen in einem Team zu vertreten. Die Zusammenarbeit mit Menschen innerhalb wie auch ausserhalb des Redaktionsteams steht dabei stets im Zentrum.

Projektschwerpunkte

Im Zentrum des Projekts Redaktion Happy Radio steht der Schwerpunkt Begegnung. An den Redaktionsnachmittagen knüpfen die Redaktor_innen Kontakte ausserhalb der Institutionen - sei es mit den Radioschaffenden beim Radio Kanal K oder mittels Interviews. Letzteres ermöglicht dem Redaktionsteam, Menschen aus verschiedensten Bereichen und teilweise auch prominente Personen kennenzulernen. Durch ihre journalistische Tätigkeit haben die Redaktor_innen die Gelegenheit, auf andere Menschen zuzugehen und auch andere auf sich zukommen zu lassen. Die erfolgreichen Erlebnisse währen ihrer Arbeit für die Radiosendung fördern das Selbstvertrauen der Redaktor_innen. Sie erleben, wie sie dadurch nicht nur ausserhalb, sondern auch innerhalb des Teams selbstständiger und initiativer werden. Die Wertschätzung, welche sie dadurch erfahren, und Rückmeldungen auf die Radiosendungen bilden die Basis für ein positives Selbstwertgefühl und daraus resultierend auch den Nährboden für ein gesundes Gleichgewicht.

Projektergebnisse

Laufende Evaluation und Standortgespräche liefern wichtige Erkenntnisse für den Projekterfolg. Es hat sich gezeigt, dass eine aktive und inklusive Arbeitsform und die daraus folgenden Begegnungen mit Mitmenschen das Selbstwertgefühl und die Partizipation der Redaktor_innen fördern. So werden möglichst viele Tätigkeiten der Redaktion Happy Radio, wie zum Beispiel Weiterbildungen oder Ausflüge, in Zusammenarbeit mit den Radioschaffenden von Radio Kanal K organisiert. Dadurch wurde die Redaktion fester Bestandteil des Gemeinschaftsradios Radio Kanal K und wird im betrieblichen Alltag auch so wahrgenommen. Die Resultate des Empowerments zeigen sich in allen Tätigkeiten der Redaktor_innen. Sie arbeiten zunehmend selbständiger und entwickeln Eigeninitiative, um beispielsweise Begegnungen mit Interviewpartnern zu erreichen. Veranstaltungen wie Hörlounges und Projektpräsentationen mit den Redaktor_innen tragen die positiven Auswirkungen des Projekts Happy Radio an die Öffentlichkeit.

Eingereicht durch

Radioschule klipp+klang
Schöneggstrasse 5
8004 Zürich
http://klippklang.ch/

Kontakt

Liselotte Tännler
lena.glanzmann@klippklang.ch

Das Foto zeigt den aktuelle Flyer der Redaktion Happy Radio. Die 5 Redaktor_innen stehen in ihrem Radiostudio.
Der aktuelle Flyer der Redaktion Happy Radio

Projektinformation

Laden Sie die Projektinformationen als PDF herunter.
PDF laden

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Projektentwicklung. Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten, rufen wir Sie an.

Unterstützung anfordern

Mitmachen können alle Organisationen mit Menschen mit Behinderung, die ihr gesundheitsförderndes Angebot präsentieren möchten. Anmeldeschluss: 30. November

 

Anmelden

 
 
 
 
 
 

MeinGleichgewicht
info@meingleichgewicht.ch

Projektleiter

Robert Sempach,
Telefon 044 277 25 23

Projektkoordinatorin

Daniela Specht-Fimian,
Telefon 076 319 96 96


Migros-Genossenschafts-Bund
Direktion Kultur und Soziales
Fachbereich Gesundheit
Josefstr. 214
Postfach
8031 Zürich