Mein Gleichgewicht
ITFRDE
Hauptkategorie: Werkstätten

VALIDA St. Gallen

Alpenüberquerung per Rad

Anzahl der Menschen mit Behinderung

25

Kurzbeschrieb

16 Menschen mit einer Beeinträchtigung fahren mit dem Dreirad, Tandem, Rennrad oder Tourenrad 420 km von Salzburg ans Mittelmeer.
Der Radsportclub der Valida trainiert vom Frühling bis Herbst. Die Ferien bilden im Rahmen dieses Trainings zusammen mit den Rennen für Special Olympics das Trainingsziel.

Ausgangslage

Im Vordergrund steht das Erkennen und Überwinden physischer und psychischer Grenzen. Die Sportlerinnen und Sportler lernen, sich in immer wieder wechselnden Orten und Kulturen zurecht zu finden.Mit der Radtour von Salzburg nach Grado wird Menschen mit einer Beeinträchtigung ein hohes Mass an Anpassung, Flexibilität verlangt. Die wechselnden Orte zusammen mit der körperlichen Anstrengungen sind gerade für Menschen mit Einschränkungen sehr anspruchsvoll. Auch die Gruppendynamik mit Toleranz und Rücksichtnahme darf nicht unterschätzt werden.

Projektschwerpunkte

Ein erster Schwerpunkt ist es, Grundvoraussetzungen körperlich, mental und psychisch mit den Sportlerinnen und Sportlern zu erarbeiten, damit eine Bewältigung von einer Radstrecke dieser Grössenordnung möglich wird.
Das täglich ändernde Umfeld verlangt von den einzelnen Sportlerinnen und Sportlern eine stete Auseinandersetzung mit wechselnden Begebenheiten, seien dies in Form von Orten, Fahrwegen, Sprache, Kultur etc.
Der Erfolg wird sich im Überwinden von persönlichen Grenzen zeigen. So kann auch schon das Erreichen einer Tagesetappe zur persönlichen Bestätigung und Zufriedenheit beitragen.
Übergeordnet steht aber das gemeinsame Erleben und Überwinden von Grenzen.

Projektergebnisse

Sportlerinnen und Sportler lernen, sich den jeweiligen Begebenheiten anzupassen und sich zurecht zu finden. In der Gruppe lernen sie, sich gegenseitig zu unterstützen, zu motivieren und / oder Verantwortung zu übernehmen. Sie erkennen eigene Stärken, die sie einsetzen können als auch Schwächen, zu denen sie stehen dürfen.
Die Radsportferien motivieren Sportler, weiterhin Rad zu fahren. Der Radsportclub zählt mittlerweile 25 Mitglieder. Das Saisonziel, alle drei Jahre für eine Woche Radferien zu machen, bildet dabei einen attraktiven Anziehungspunkt.
An einem Raclette-Abend zusammen mit 40 Angehörigen wurde die Radsaison des Valida Radsportclubes nochmals durchlebt. Sportlerinnen und Sportler erzählten dabei Begebenheiten, Besonderheiten der Radreise. Dabei stand nicht das Käse-Essen im Vordergrund, sondern über 40 Eltern liessen sich von den verbalen und nonverbalen Erinnerungen beeindrucken. Der Stolz über die Leistung konnte den Sportlern am Gesicht abgelesen werden.

Eingereicht durch

VALIDA St. Gallen
Zwyssigstrasse 28
9000 St. Gallen

Kontakt

Martin Mock
martin.mock@valida-sg.ch

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Projektentwicklung. Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten, rufen wir Sie an.

Unterstützung anfordern

Mitmachen können alle Organisationen mit Menschen mit Behinderung, die ihr gesundheitsförderndes Angebot präsentieren möchten. Anmeldeschluss: 30. November

 

Anmelden

 
 
 
 
 
 

MeinGleichgewicht
info@meingleichgewicht.ch

Projektleiter

Robert Sempach,
Telefon 044 277 25 23

Projektkoordinatorin

Daniela Specht-Fimian,
Telefon 076 319 96 96


Migros-Genossenschafts-Bund
Direktion Kultur und Soziales
Fachbereich Gesundheit
Josefstr. 214
Postfach
8031 Zürich