Mein Gleichgewicht
ITFRDE
Hauptkategorie: Werkstätten

Stiftung Weidli Stans

Bewegungspausen

Anzahl der Menschen mit Behinderung

11

Kurzbeschrieb

Eine Gruppe von 11 Mitarbeiter/Innen mit verschiedenen Beeinträchtigungen machen jeweils am Morgen 10 Minuten Auflockerungsübungen. Diese einfachen Körperübungen werden im Arbeitsraum als Abwechslung zur mehrheitlich sitzenden Arbeit gemacht. Es werden Bälle, Bänder und einfache Geräte eingesetzt. Mit Musik macht das Ganze noch mehr Spass.

Ausgangslage

An einer Gruppenbesprechung hat Beat Waser die Idee von Bewegungspausen mit den Mitarbeitern besprochen. Dir Idee fand bei den meisten sofort Anklag. In Absprache mit der Werkstattleitung wurde eine Testphase von 4 Wochen abgemacht.

Projektschwerpunkte

Abwechslung zur mehrheitlich sitzenden Arbeit:

? Spass an der gemeinsamen Aktivität haben
? Ein besseres Körpergefühl erfahren
? Abwechslung zu der mehrheitlich sitzenden Arbeit
? Im Stehen den ganzen Körper mit verschiedenen Übungen bewegen
? Koordination und Gleichgewicht verbessern
? Mit Musik Rhythmus und Taktgefühl entwickeln
? Entspannungs- und Dehnübungen

Projektergebnisse

Folgende Erfahrungen möchten wir gerne weitergeben:

? Mitarbeiter von der Planung bis zur Umsetzung einbeziehen. So ist die Motivation zur aktiven Teilnahme viel grösser.
? Am Anfang mit einfachen Übungen beginnen, und diese wiederholen.
? Als Gruppenleiter selber überzeugt sein von Aktivität und mitmachen.
? Wenn Mitarbeiter Vorturnen, sich als Gruppenleiter zurückhalten und nur wenn es nicht anders geht eingreifen und unterstützen.
? Und das Wichtigste: Es kann nicht zu viel Gerühmt und Applaudiert werden!!!

Die Bewegungspausen sind mittlerweile ein fixer Bestandteil des Arbeitstages. Neben der ersichtlichen Verbesserung der körperlichen Verfassung, waren auch die verschiedenen Nebeneffekte sehr wertvoll. Sozialkompetenz, Selbstbewusstsein, Verantwortung Gruppendynamik und vieles mehr wurde durch die Bewegungspauspausen verbessert.
Beim nächsten Jahresbericht der Stiftung Weidli über die Bewegungspausen berichtet.

Eingereicht durch

Stiftung Weidli Stans
Weidlistrase 2
6370 Stans

Kontakt

Beat Waser
beat.waser@weidli-stans.ch

Die Gruppe ist aktiv beim Abschluss der Bewegungspausen. Ein Mitarbeiter hat die Leitung und macht zeigt die Übung vor. Die gute Stimmung und der Spass ist zu sehen.
Gruppe bei den Bewegungspausen

Projektinformation

Laden Sie die Projektinformationen als PDF herunter.
PDF laden

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Projektentwicklung. Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten, rufen wir Sie an.

Unterstützung anfordern

Mitmachen können alle Organisationen mit Menschen mit Behinderung, die ihr gesundheitsförderndes Angebot präsentieren möchten. Anmeldeschluss: 30. November

 

Anmelden

 
 
 
 
 
 

MeinGleichgewicht
info@meingleichgewicht.ch

Projektleiter

Robert Sempach,
Telefon 044 277 25 23

Projektkoordinatorin

Daniela Specht-Fimian,
Telefon 076 319 96 96


Migros-Genossenschafts-Bund
Direktion Kultur und Soziales
Fachbereich Gesundheit
Josefstr. 214
Postfach
8031 Zürich