Mein Gleichgewicht
ITFRDE
Hauptkategorie: Tagesstätten/Tagesbetreuung

Stiftung Vivendra

Erlebnisraum

Anzahl der Menschen mit Behinderung

Kurzbeschrieb

Die KlientInnen der Tagestätte Dielsdorf sind überwiegend mehrfach schwerstbehindert. Viele reagieren sehr positiv auf Angebote im Bereich Sinneserfahrungen und basale Stimulation. Der Erlebnisraum soll es unseren Klienten ermöglichen, in einem speziellen Raum unterschiedlichste Sinneserlebnisse erfahren zu können.

Ausgangslage

Aus einem einmaligen Projekt, einem temporären Erlebnisraum im Aufenthaltsbereich unserer Tagesstätte, entstand Aufgrund der Begeisterung der KlientInnen für das temporäre Angebot die Idee, unter Einbezug der KlientInnen, einen dauerhaften Erlebnisraum zu schaffen. Es wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die aus KlientInnen und MitarbeiterInnen der Tagesstätte bestand. Diese klärte die vorhandenen Wünsche und Bedürfnisse ab und erarbeiteten mögliche Angebote. Es wurde eine kleines Konzept entwickelt. Ein Raum innerhalb der Tagesstätte wurde gefunden, der zum Erlebnisraum umgestaltet werden konnte.
In mehren Sitzungen erarbeitete die Arbeitsgruppe anschliessend die auf des Konzept abgestimmten benötigten Einrichtungsgegenstände und Hilfsmittel und stellte einen Budgetantrag.
Nach Genehmigung des Budgets wurden die Einrichtungsgegenstände und Hilfsmittel besorgt und der Raum eingerichtet.

Projektschwerpunkte

Die Angebote des Erlebnisraums sind schwerpunktmässig auf den Bereich Entspannung und Begegnung ausgerichtet.
Die KlientInnen sollen im speziellen Raum ausserhalb ihres Stammateliers die Möglichkeit erhalten, nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen, in einer entspannten, ruhigen Atmosphäre in einer kleinen Gruppe oder auch in einer einzel Situation Sinneserlebnisse erfahren zu können.

Projektergebnisse

Die Angebote im Erlebnisraum sollten sehr vielfältig sein, um den individuellen Bedürfnissen der KlientInnen gerecht werden zu können. Sehr gut angenommen werden Musik- und Geschichten hören, visuelle Angebote mit Farb- Dia- Projektor, Wassersäule, Lichtkugel, Lavalampe, die verschiedenste Angebote in taktilen Bereich oder auch tasten, riechen und schmecken sowie die Massageangebote.
Es ist zu beobachten, dass die KlientInnen sehr freudig auf das Angebot Erlebnisraum reagieren. Sie können dort sehr gut entspannt. Das Angebot sollte sehr individuell auf die Gruppe oder den einzelnen Klienten abgestimmt werden. KlientInnen mit grosser Unruhe oder auch starken Verspannungen kommen in der Regel beim entsprechenden Angebot sehr schnell zur Ruhe oder können sich sichtbar entspannen. Aggressive oder autoaggressive Phasen können oftmals mit den passenden Angeboten entschärft werden.
Wichtig ist dass die KlientInnen selber entscheiden, ob sie am Angebot partizipieren möchten.

Eingereicht durch

Stiftung Vivendra
Spitalstrasse 12
8157 Dielsdorf
www.vivendra.ch

Kontakt

Gerold Jehle
gerold.jehle@vivendra.ch

Sofaecke mit farbigen Vorhängen im Hintergrund.
Der Raum wird eingerichtet

Projektinformation

Laden Sie die Projektinformationen als PDF herunter.
PDF laden

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Projektentwicklung. Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten, rufen wir Sie an.

Unterstützung anfordern

Mitmachen können alle Organisationen mit Menschen mit Behinderung, die ihr gesundheitsförderndes Angebot präsentieren möchten. Anmeldeschluss: 30. November

 

Anmelden

 
 
 
 
 
 

MeinGleichgewicht
info@meingleichgewicht.ch

Projektleiter

Robert Sempach,
Telefon 044 277 25 23

Projektkoordinatorin

Daniela Specht-Fimian,
Telefon 076 319 96 96


Migros-Genossenschafts-Bund
Direktion Kultur und Soziales
Fachbereich Gesundheit
Josefstr. 214
Postfach
8031 Zürich