Mein Gleichgewicht
ITFRDE
Hauptkategorie: Wohnheime/kollektive Wohnformen

Wohnheim Krombach

Einmal im Winter um die Erde

Anzahl der Menschen mit Behinderung

Kurzbeschrieb

Die Bewegung unserer Bewohner wird gefördert, indem Kilometer in Form von Schrittzählern, Schwimmen, Fitness, Spielen gesammelt werden.
Die km zählen die Bewohner täglich zusammen.
1x in der Woche an der Bewohnersitzung werden alle geleisteten km zusammengetragen. Auf der Weltkarte wird mit den km um die ganze Welt gereist.

Ausgangslage

Die Bewegung der Bewohner ist ein grosses Thema. Wir haben uns überlegt, wie wir die Bewegung fördern können. Gerade im Winter ist die Motivation klein, dass sich die Bewohner regelmässig bewegen.
Wir möchten die Gesundheit und Fitness der Bewohner fördern und erhalten.
Wir möchten die Bewegung im Alltag etablieren und langfristig einplanen.
Damit sich die Bewohner mehr bewegen, muss viel Spass und Motivation dabei sein. Zudem möchten wir andere Kulturen und Spezialitäten kennen lerne, was beim Kochen mit den Bewohnern am besten geht. Es ist uns wichtig, dass die Bewohner mitentscheiden und mitbestimmen können.
Die Bewohner brauchen oft Anregung, Motivation und Antrieb von aussen, damit sie etwas umsetzen können. Wenn sie dann dabei sind, ist die Motivation hoch.

Projektschwerpunkte

Die Bewegung regelmässig und dauerhaft in der Tagesstruktur einbauen.
Die Bewohner sollen Spass an der Bewegung haben. Durch die Bewegung sind sie ausgeglichener, fitter und gesünder.
Die Bewohner verlangen von sich aus, sich mehr zu Bewegen.
Die Bewohner schaffen ein grösseres Körperbewusstsein. Sie kennen ihre körperlichen Grenzen besser und fühlen sich wohl mit sich selber.

Projektergebnisse

Bewegung muss Spass machen und motivierend sein. Damit die Menschen sich mehr bewegen.
Bewegung findet überall statt und kann in verschiedenen Bereichen eingebaut werden (Schwimmen, Spielen, Fitness, Tanzen, Hometrainer....
Der Schrittzähler ist eine grosse Motivation.
Wenn die Bewohner positiv in der Bewegung bestärkt werden, steigt die Motivation extrem.
Es ist wichtig, keinen Wettkampf unter den Bewohnern zu machen. Jeder kann Leisten, was er mag.
Im Bezug zur Weltkarte hat die Bewegung und Sammeln ein Ziel. Zur Belohnung können köstliche Leckereien gekocht werden.

Eingereicht durch

Wohnheim Krombach
Krombach 3
9100 Herisau

Kontakt

Chodoen Gelkangtsang
pzar.wohnheim_og1@var.ch

Projektinformation

Laden Sie die Projektinformationen als PDF herunter.
PDF laden

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Projektentwicklung. Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten, rufen wir Sie an.

Unterstützung anfordern

Mitmachen können alle Organisationen mit Menschen mit Behinderung, die ihr gesundheitsförderndes Angebot präsentieren möchten. Anmeldeschluss: 30. November

 

Anmelden

 
 
 
 
 
 

MeinGleichgewicht
info@meingleichgewicht.ch

Projektleiter

Robert Sempach,
Telefon 044 277 25 23

Projektkoordinatorin

Daniela Specht-Fimian,
Telefon 076 319 96 96


Migros-Genossenschafts-Bund
Direktion Kultur und Soziales
Fachbereich Gesundheit
Josefstr. 214
Postfach
8031 Zürich