Stiftung Altried Memphis

Memphis im Gleichgewicht

  • Wohnheime/kollektive Wohnformen

Mit unserem Projekt „Memphis im Gleichgewicht“ können unsere mehrfachbehinderten Bewohnerinnen und Bewohner an einem vielfältigen Freizeitangebot teilnehmen. Gemeinsam mit Bewegung, Sport, Spiel & Spass, Entspannung und gesunder Ernährung unterstützen wir sie bei ihrem individuellen Wohlbefinden.Details

Wasserspass

Stiftung MBF

Biografiearbeit durch Ernährung

  • Wohnheime/kollektive Wohnformen

Das Thema Ernährung beschäftigt die Stiftung MBF in unterschiedlichen Bereichen. Ein erstes Projekt wurde in der Tagesstruktur Senioren lanciert, welches Biografiearbeit durch Ernährung beinhaltet. Die Senioren erhalten unterschiedliche Möglichkeiten sich mit Nahrungsmitteln auseinanderzusetzen und entwickeln einen positiven Zugang zur Ernährung.Details

Logo Projekt Biografiearbeit durch Ernährung

Foyer de Porrentruy

"On bouge Ensemble!" - L'exercice du jour

  • Wohnheime/kollektive Wohnformen

Chaque résidant a choisi un mouvement qui a été pris en photo en action. Celle-ci est affichée dans le lieu de vie et chaque soir avant le souper, toutes les personnes du groupe se retrouvent pour effectuer ensemble l'exercice du jour, accompagnée d'une musique. Ensuite, une autre photo est tirée au sort et affichée pour le lendemain.Details

L'exercice du jour

Wohnheim Alte Schmitte

Mitgestalten und gemeinsam ausführen

  • Wohnheime/kollektive Wohnformen

Die "Alte Schmitte" Lohn ist ein Wohnheim mit Beschäftigungsstätte für zehn erwachsene Bewohner. Im Zentrum steht das Gestalten des Lebens- und Arbeitsraumes der ganzen Gemeinschaft. In den Bereichen Ernährung, Fitness und Freizeit sollen die Betreuten so viel als möglich mitbestimmen können für individuell angepasste Lösungen und Aktivitäten.Details

Maya in der Balance

Wohnheim Euw

Erlebnisinseln

  • Wohnheime/kollektive Wohnformen

Zwei Mal jährlich während einer Woche organisieren wir Erlebnisinseln. Während dieser Wochen werden die BewohnerInnen dazu angeregt dem Körper und der Psyche mehr Beachtung zu schenken. Ihre Sinne werden geschärft, auf die Ernährungsgewohnheiten und genügend Bewegung zu achten, Neues zu erleben, Bekanntes wieder hervor zu holen.Details

Pic-Nic

Buecherwäldli

Gesundheitswoche

  • Werkstätten

Durch die spezielle Gesundheitswoche wurden die Mitarbeiter und das Personal des Buecherwäldli mittels Schulungen und eigenem Erlebens für das Thema Gesundheit sensibilisiert. Dabei wurde die Gesundheit ganzheitlich mit Ernährung, Bewegung, Entspannung und Humor betrachtet.Details

Logo der Gesundheitswoche

Schloss Herdern

Gesundheitsschutz durch Ernährung und Bewegung

  • Wohnheime/kollektive Wohnformen

Das Projekt befasst sich hauptsächlich mit der Gesundheit unserer Bewohner. Auf das Ernährungsverhalten wird geachtet und Anpassungen in der Küche werden vorgenommen. Auch die Bewegungsmöglichkeiten werden erweitert. Frischer Wind, durch neue, attraktive Angebot --> Spassfaktor zentral. Verbesserung der Lebensqualität.Details

Die Gruppe vom Schloss Herdern am 2-Stundenlauf

Humanitas Horgen, Wohnhaus Rüschlikon, WG88

Von der cleveren Menuwahl zum leichten Genuss

  • Begleitetes Wohnen

Die Menuwahl steht bei uns im Zentrum der Förderung des gesunden Körpergewichts. Wir haben für uns in Teamarbeit (Bewohner / Betreuungspersonen) ein Collage-Plakat kreiert, wo wir bei der Menuwahl ablesen können welche Zutaten uneingeschränkt (grün), mit Mass (orange) oder mit Zurückhaltung (rot) gewählt werden sollten.Details

Collage-Plakat

Kreativwerkstätte Rauti, RGZ Stiftung zugunster cerebral Gelähmter

von wa(a)gemutig bis sauwohl: bewegt, entspannt, vernetzt

  • Werkstätten

Unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen an einer Projektwoche teil, die sie auf besonderer Art in Kontakt mit ihrem Wohlbefinden bringt. Dabei lernen sie das eigene Gleichgewicht kennen und erhalten über Ernährung, Bewegung, Kreativität, Beziehungspflege und Entspannung. Das Erfahrene soll nachhaltig in den Alltag integriert werden.Details

wagemutig unter die gurkenmaske: mir isch sauwohl!

ssb Sensler Stiftung für Behinderte

"...und führe mich klug in Versuchung"

  • Wohnheime/kollektive Wohnformen

Stevia statt Zucker. Auf der steten Suche nach lebensqualitätsfördernden Verhaltensweisen und Massnahmen haben alle Bereiche des Heimalltages bereits viel Wertvolles umgesetzt und institutionalisiert. Angeregt durch das Projekt "mein Gleichgewicht" wollen wir einmal mehr eine neue Idee auf ihre Praxistauglichkeit prüfenDetails

Mit Stevia klug geniessen, mmm ...