Ernährung

Mahlzeiten geniessen

Um gesund zu kochen und zu essen, muss man kein Experte sein und auch keine Fachbücher zu Ernährung studieren. Vieles kann schon erreicht werden, wenn ein paar einfache Grundregeln beachtet werden.

Die Ernährungspyramide ist ein gutes Hilfsmittel für alle, die sich gesund ernähren möchten. Ohne viel Aufwand konkret umsetzen lässt sich zudem eine gesunde Mahlzeit mit dem Prinzip des ausgewogenen Tellers.

Die Energiebilanz zählt

Die Differenz zwischen Aufnahme und Verbrauch von Energie wird als Energiebilanz bezeichnet. Ist die Energiebilanz positiv, also die Aufnahme grösser als der Verbrauch, kann das langfristig zu Übergewicht führen.

Um abzunehmen, muss eine negative Energiebilanz angestrebt werden. Dies kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden:

Verminderung der Energiezufuhr (weniger energiereiche Nahrungsmittel) oder Erhöhung des Energieverbrauchs (wie zum Beispiel durch vermehrte körperliche Aktivität). Ideal und am nachhaltigsten ist immer eine Kombination von beiden Massnahmen.